SEO-Maßnahmen für die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit von Online-Shops

Rubrik: Projektberichte

Der Konkurrenzdruck im Onlinehandel ist sehr hoch. Ständig versuchen neue Unternehmen sich in dieser Branche zu etablieren. Bei der Gründung eines Online-Shops ist die ständige Gewinnung von Neukunden deshalb ein wichtiger Faktor um wettbewerbsfähig zu sein. Voraussetzung dafür ist u.a. ein gutes Ranking innerhalb der Suchergebnisse der gängigen Suchmaschinen. Dieses kann nur gewährleistet werden, wenn die Shopseite von Google und Co. Leicht ausgelesen und gut bewertet und damit bei Suchvorgängen auf den oberen Positionen angezeigt wird.


 

Probleme bei der Erlangung eines vorteilhaften Rankings

Für Neueinsteiger in die Onlinehandels-Branche kann es sehr schwer sein, ein gutes Suchmaschinenranking zu erhalten. Die oberen Positionen auf den Suchergebnisseiten sind oft von Konkurrenz-Unternehmen besetzt, die mit ihren Internetauftritten seit Jahren feste Stellungen auf dem Markt und damit auch in den Suchergebnissen einnehmen. Diese halten ihre Shops stets auf dem neuesten Stand der Technik. Ein permanent gutes Ranking und wirtschaftlicher Erfolg können nur dann erreicht werden, wenn der eigene Shop eine sehr hohe Sichtbarkeit erzielt.

 

Ein Online-Shop von guter Qualität erhöht die Sichtbarkeit

Bei der Einrichtung eines Online-Shops sollte als Zielsetzung ein stabiles, dauerhaft hohes Ranking gelten. Im Optimalfall sollten Suchvorgänge nach gängigen Produkten des Shops die jeweiligen Seiten in den Top-10 auf der Suchergebnisseite platzieren. Erste Bedingung für einen solchen Erfolg ist die Erfüllung der folgenden Kriterien:

  • Die Seite muss für Suchmaschinen-Crawler leicht und schnell auslesbar sein.
  • Eine leicht verständliche Struktur erleichtert sowohl Crawlern als auch Benutzern den Umgang mit dem Shop.
  • Inhalte von hoher Qualität wie aussagekräftige Produktbeschreibungen und Optimierung von Medien wie Bildern sorgen ebenfalls für eine bessere Bewertung durch Crawler.
  • Eine sorgfältig gestaltete Backlink-Struktur in passenden Linkumgebungen ist zudem dringend nötig.

Um einen Online-Shop langfristig gut zu ranken, müssen weitere Faktoren bei der Optimierung berücksichtigt werden:

  • Ein breites Spektrum von relevanten Money-Keywords und Longtail-Begrifflichkeiten, die auf die im Shop explizit angebotenen Produkte bezogen werden können, muss ermittelt werden. Die Shopseite muss in der Folge auf die ermittelten Keywords optimiert werden.
  • Das Suchvolumen der ermittelten relevanten Keywords muss weiterhin recherchiert werden. In diesem Schritt wird festgestellt, wie oft ein Suchbegriff in einer festgelegten Zeitspanne gesucht wurde.
  • Die bisherigen Rankings des Shops werden ebenfalls ermittelt.
  • Mit Hilfe von Keyword-Analysetools wird recherchiert, wie umkämpft die ermitteln Suchbegriffe und Kombinationen in der Branche sind.

Dies ist nur eine Auswahl von SEO-Maßnahmen zur Optimierung einer Website. Weitere Beispiele sind die Entwicklung einer leicht verständlichen internen Verlinkung und die Nutzung der Breadcrumb-Navigation als zusätzliches Hilfsmittel.

 

Praxisbeispiel: OnPage-Optimierung anhand interner Verlinkung und Breadcrumb-Navigation

Ein mittelständischer Hersteller von Edelstahlbehältern hatte den Wunsch, die Qualität seines Online-Shops so zu erhöhen, dass ein nachhaltiges, vorteilhaftes Google-Ranking möglich wurde. Die Unternehmensseite war noch nicht umfassend für diesen Zweck optimiert wurden. Wir wurden damit beauftragt, die notwendigen Optimierungen durchzuführen.

 

Schritt 1: Keyword-Recherche und daraus resultierende Optimierungen

Wir nahmen unsere Arbeit mit einer detaillierten Recherche der für unseren Kunden relevanten Money-Keywords und Longtail-Kombinationen auf. Dabei wendeten wir die darauf bezogenen Arbeitsschritte an, die im Abschnitt ,,Ein Online-Shop von guter Qualität erhöht die Sichtbarkeit“ aufgezählt wurden.

 

Schritt 2: Verbesserte Usability durch eine zugängliche Seitennavigation

Sowohl für die Bewertung durch Suchmaschinencrawler als auch die angestrebten Neukunden ist es wichtig, dass ein Online-Shop leicht zu benutzen, überschaubar und klar strukturiert ist. Eine sinnvoll gestaltete Seitennavigation ist dabei ein wesentlicher Faktor. Es folgt ein kurzer Überblick über zwei Maßnahmen aus diesem Bereich: Die Erstellung einer umkomplizierten internen Verlinkung sowie der Einsatz der Breadcrumb-Navigation.

 

2.1 Interne Verlinkung

Die interne Verlinkung legt fest, welche Seiten einer Domain miteinander verbunden sind. Diese sollte leicht nachzuvollziehen und unkompliziert aufgebaut sein. Allgemein gilt, dass Links weniger wirksam werden, je weiter diese von der Startseite „entfernt“ sind. Die Verlinkung der Homepage zu einer Unterseite generiert im Allgemeinen mehr Seitenaufrufe als eine Verknüpfung zwischen zwei Unterseiten. Bei Online-Shops ist es empfehlenswert, dass alle wichtigen Produktkategorien und Unterkategorien direkt von der Startseite aus aufgerufen werden können. Damit wird sowohl auf Suchmaschinen-Crawler als auch auf die Besucher der Seite Rücksicht genommen.

Gegebenenfalls nehmen Crawler Inhalte, die zu tief in der Struktur einer Seite positioniert wurden, nicht im gewünschten Maße wahr. Die betreffenden Unterseiten werden in solch einem Fall niedriger bewertet,weil sie als unwichtig angesehen werden. Eine flache Linkstruktur, bei der die gewünschte Unterseite mit nur wenigen Klicks von der Homepage aus erreicht wird, erleichtert dem Crawler das Auslesen von Inhalten, die für das Ranking eines Online-Shops von Vorteil sind.

Besucher können durch eine leicht zu bedienende dazu motiviert werden, den Shop eingehender zu betrachten und durch die verschiedenen Produktkategorien zu navigieren. Auch Links zu zeitlich begrenzten Angeboten oder Sonderposten können eine Anregung für User sein, mehr Zeit auf der Seite zu verbringen, anstatt einen konkurrierenden Online-Shop aufzurufen.

 

2.2 Breadcrumb-Navigation

Die Einrichtung einer Breadcrumb-Navigation ist ein zusätzliches Hilfsmittel. Diese wird gemeinhin als Textzeile dargestellt, die Usern einen Anhaltspunkt über ihre jeweilige Position innerhalb der Seitennavigation gibt.

Beispiel: Startseite > Produktkategorie > Produktunterkategorie > Seite eines Einzelprodukts
Wenn entsprechende Links gesetzt werden, können Benutzer jederzeit bequem zum entsprechenden Navigationsschritt wechseln.
Ein benutzerfreundlich gestalteter Online-Shop mit einer übersichtlichen Seitennavigation kann zu einer höheren Conversionrate führen sowie dafür sorgen, dass Unterseiten öfter aufgerufen werden, d.h. eine höhere Zahl von PageViews erzeugt wird.

Implementierung von hochwertigem Content und Aufbau einer Backlink-Struktur
Wir führten die oben beschriebenen Maßnahmen zur Keyword-Optimierung und zum Aufbau einer leicht zu bedienenden und überschaubaren Seitennavigation durch. Zudem wendeten wir weitere Maßnahmen an, um unserem Kunden dauerhaft ein gutes Ranking zu ermöglichen:

Wir gestalteten Texte, die die im Shop des Kunden angebotenen Produkte ausführlich beschreiben.
Darüber hinaus platzierten wir nach gründlicher Vorbereitung Backlinks in passenden Linkumgebungen.

 

Ergebnisse: Dauerhaft gutes Ranking und Erhöhung des Sichtbarkeitsindexes

Dank unser Optimierungsmaßnahmen konnte unser Kunde diese Erfolge verzeichnen:

  • Klare Verbesserung der Sichtbarkeit des Online-Shops, erkennbar anhand des Sichtbarkeitsindexes
  • Nachhaltige Ranking auf den zehn obersten Plätzen auf Google-Suchergebnisseiten unter mehr als 70 relevanten Suchbegriffen und -kombinationen.