Keywords richtig optimieren: Effektives Mittel für ein gutes Suchmaschinen-Ranking

Rubrik: Projektberichte

Bei Online-Suchvorgängen gibt es je nach Zielsetzung unterschiedliche Möglichkeiten um das gewünschte Ergebnis zu erhalten. Allgemein gehaltene, populäre Suchwörter werden von Usern genutzt, wenn diese sich einen Überblick über ein bestimmtes Themengebiet oder generelle Informationen über ein Produkt oder eine Dienstleistung verschaffen möchten. Solche Suchbegriffe werden als Money-Keywords bezeichnet. Wer bereits mit genauer definierten Vorstellungen sucht, tendiert oft zum Einsatz von Longtail-Suchbegriffen (Begriffskombinationen von mehreren relevanten Worten) zur Verfeinerung des Suchprozesses.

User, die online nach Unterhaltungselektronik suchen, könnten z.B. folgende Begriffe verwenden.

Money-Keywords: Fernseher, DVD-Player, HiFi-Lautsprecher

Longtail-Kombinationen: Fernseher flatscreen 42 Zoll günstig, DVD-Player Festplattenrekorder leicht zu bedienen

 

Zu eng gefasste Optimierung auf Money-Keywords behindert eine Verbesserung des Rankings

Bei Online-Suchvorgängen nach spezifischen Produkten oder Angeboten werden unterschiedliche Begriffe oder Kombinationen mit der gleichen Bedeutung angewandet. Da so verschiedenste Synonyme bei der Suche genutzt werden, müssen diese von Websitebetreibern beachtet werden. Wenn eine Website nur auf eine kleine Zahl von Money-Keywords optimiert ist, die bereits von konkurrierenden Seiten benutzt werden, kann dadurch ein gutes Ranking verhindert werden. Zudem werden Suchvorgänge mit Longtail-Keywords auf diese Weise nicht ausreichend berücksichtigt. Eine zu eng gefasste Optimierung von Keywords schränkt den Kreis von potentiellen Interessenten stark ein.

 

Optimierung auf Longtail-Keywords für ein besseres Ranking

Unter Einsatz von Keyword-Rechercheprogrammen sollte eine Auswahl von Suchbegriffen und Suchbegriffskombinationen getroffen werden, die für das bessere Ranking einer Firmenwebsite relevant sein können. Die Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens sollten dabei in besonderem Maße beachtet werden. Es empfiehlt sich zudem, Longtail-Suchbegriffe aus verschiedenen Gründen in diesen Prozess einzubeziehen.

User, die Begriffskombinationen anwenden, entwickeln sich durch ihre bereits konkretisierten Vorstellungen öfter vom Interessenten zum zahlenden Kunden. Eine Optimierung auf Longtail-Suchbegriffe kann dementsprechend eine höhere Conversionrate erzeugen.

Durch die Optimierung auf spezifische Begriffskombinationen kann sich eine Website leichter von ihren Konkurrenten abgrenzen.

Im Vergleich mit den gängigen Money-Keywords fällt der Optimierungs-Aufwand von Longtail-Suchbegriffen geringer aus, wodurch verbesserte Resultate früher eintreten können.

Die örtliche Lage des Unternehmens sowie seine Ausrichtung auf regionale oder überregionale Dienstleistungen können bei der Auswahl der zu optimierenden Keywords ebenfalls eine Rolle spielen.

 

Praxisbeispiel: Steigerung der Conversionrate durch effektive Optimierung auf Longtail-Keywords

Ein international agierendes Transportunternehmen wollte sein Ranking bei Google dauerhaft verbessern. Die Unternehmensseite wurde bei entsprechenden Suchvorgängen nur dann angezeigt, wenn explizit nach dem Firmennamen gesucht wurde. Das Unternehmen beauftragte uns mit der Lösung des Problems.

Nach einer detaillierten Analyse der Kundenwebsite stellten wir fest, dass diese:

  • nur auf eine kleine Anzahl von Money-Keywords optimiert war,
  • zu wenige relevante Longtail-Keywords in vorhandenen Texten enthalten waren,
  • die einzelnen Dienstleistungen unseres Kunden in den Meta-Angaben der bestehenden Inhaltsseiten von Suchmaschinen nicht korrekt registriert wurden.

In Kooperation mit unserem Kunden erstellten wir mit Hilfe von Keyword-Rechercheprogrammen eine umfassende Liste von häufig gesuchten und für das Unternehmen relevanten Suchbegriffen. Die örtliche Lage des Firmensitzes sowie die vom Kunden angebotenen Dienstleistungen wurden dabei in besonderem Maße beachtet.

Nach dem Abschluss unserer Recherchen wendeten wir folgende OnPage-Maßnahmen an:

  • Einbau von relevanten Begriffskombinationen in bestehende Inhalte (Texte, Bilder, Pdf-Dateien etc.)
  • Erstellen und Einpflegen von keyword-optimierten neuen Inhalten
  • Überarbeitung der Meta-Angaben vorhandener Inhaltsseiten durch Anwendung der recherchierten Suchbegriffe
  • Aufbau einer Sitemap mit Auflistung aller Seiten der Domain unter gezieltem Einsatz der ermittelten Keywords

Diese Maßnahmen konnten für unseren Kunden folgende Ergebnisse erzielen:

Verbesserung der Conversionrate um 63 %

Verbesserung der Click-Through-Rate um 65 %

Durch die korrekt durchgeführte Optimierung auf die relevanten Suchbegriffe und Begriffskombinationen konnte unser Kunde ein dauerhaft besseres Ranking auf Google erzielen und seine Position gegenüber den Konkurrenz verbessern.