Verbesserung des Rankings unter dem eigenen Firmennamen durch Anwendung von Branding-Links

Rubrik: Projektberichte

Ein Unternehmen sollte bei Online-Suchvorgängen auch über den Firmennamen gefunden werden können. Eine gut ausarbeitete Anzahl von Backlinks kann dazu beitragen, dass die Firmenseite bei Suchmaschinen besser gerankt wird.

Backlinks sind Rückverweise zur eigenen Internetseite. Diese werden mit Zustimmung der Betreiber auf anderen Websites platziert. Backlinks können als Indikator der Wichtigkeit einer Seite dienen.

Wenn ein Unternehmen unter dem Firmennamen besser gerankt werden soll, empfiehlt sich der Einsatz von Branding-Links. Dabei handelt es sich um Backlinks, die den Namen des Unternehmens oder einer speziellen Marke im Anchortext (Linktext) enthalten. Diese verlinken zur URL der Firmenwebsite oder der entsprechenden Marke. Handelt es sich beispielsweise um Coka-Cola, würde der Brand-Link den folgenden Anchortext verwenden: „coke.de“ oder „Coka-Cola“.

Ohne Branding-Links ist ein gutes Ranking unter dem Unternehmensnamen schwierig

Unternehmen, die in ihrer Backlink-Struktur keine Branding-Links benutzen, verzichten auf potentielle Vorteile.

  • Für Unternehmensseiten sind Branding-Links ein wesentlicher Bestandteil einer natürlichen Backlink-Struktur. Diese sind eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass ein Unternehmen über seinen Namen bei Suchvorgängen auf den vorderen Plätzen angezeigt wird.
  • Branding-Links können das Ranking einer Website und damit ihre Sichtbarkeit positiv beeinflussen.
  • Branding-Links können relevante Keywords hinzugefügt werden, die für die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens wichtig sind. Dies kann das Ranking ebenfalls verbessern.

 

Einsatz von Branding-Links für ein gutes Ranking

Branding-Links sollten in einer passenden Umgebung platziert werden. Dabei sollte es sich bevorzugt um Seiten handeln, die von Google als vertrauenswürdig eingestuft werden und entsprechend gut gerankt sind. Die Internetauftritte von Nachrichtendiensten oder Städten könnten sich dafür eignen, sofern dort die Möglichkeit zur Platzierung von Branding-Links besteht. Dabei dient der Firmenname als wichtiges Element im Anchortext. Auch die speziellen Angebote des Unternehmens können hierbei Erwähnung finden.

 

Praxisbeispiel: Wirkungsvolle Branding-Links sorgen für eine erhöhte Sichtbarkeit einer Firmenseite

Ein Unternehmen aus der Optik-Branche wurde bei Online-Suchvorgängen nach dem eigenen Firmennamen nicht in einer prominenten Position angezeigt. Wir wurden damit beauftragt, das Hindernis zu identifizieren und zu beseitigen.

Nach einer umfassenden Analyse der Website unseres Kunden erkannten wir die folgenden Probleme:

  • Die Backlink-Struktur enthielt keine Branding-Links mit dem Unternehmensnamen als Anchortext.
  • Die Kundenseite wies zahlreiche Multimedia-Inhalte auf Flash-Basis auf. Die darin enthaltenen Informationen konnten von Suchmaschinen nicht entsprechend erfasst werden.

Nach Rücksprache mit unserem Kunden implementierten wir die folgenden Maßnahmen:

  • Ersetzung der Flash-Inhalte durch HTML,
  • Platzierung von Branding-Links, die den Unternehmensnamen als Anchortext enthielten, auf gut gerankten und vertrauenswürdigen Internetseiten,
  • Ergänzung der Backlinks mit relevanten Keywords zur weiteren Verbesserung des Rankings.

 

Die Ergebnisse unser Leistungen zeigten sich folgendermaßen:

  • Top-Ranking unseres Kunden unter dem Unternehmensnamen nach 4 Wochen
  • Traffic-Erhöhung der Kundenwebsite um 67% im Laufe eines Jahres
  • durchschnittlich 5000 Besucher der Kundenseite im Monat, darunter 60% Erstbesucher
  • Senkung der Bounce-Rate auf 21%
  • Erstbesucher hielten sich durchschnittlich für sechs Minuten oder mehr auf der Seite auf und betrachteten mindestens neun Unterseiten.

Unser Kunde konnte seine Sichtbarkeit bei Online-Suchvorgängen durch den Einsatz von hochwertigen Branding-Links insgesamt deutlich verbessern.